Zur Zeitqualität im Herbst 2018

Im Oktober 2017 begann ich mit meinem Blog. Gefeiert habe ich das mit einer Schreibpause, die mir gut getan hat. Innehalten ist jetzt wohltuend… Seitdem ist einiges geschehen. Wirklich Wichtiges geschieht in der Stille. Ich muss zugeben, dass dieses Jahr intensiver und wandelnder ist, als ich mir das vorgestellt habe. Und es bleibt bewegt!

Der Sommer war groß. Dominiert vom rückläufigen Mars und seiner außergewöhnlichen Nähe zur Erde. Wie auch von der Sonne, die uns so großzügig beschenkt und erwärmt hat. Und von Irrungen und Wirrungen – im Kleinen, wie im Großen. Mars´ Energie zeigte sich oft in Form von Blockaden, Widerständen, Schwierigkeiten und Stockungen in diversen Projekten und Lebensbereichen. Oder in seiner pervertierten Form. Typisch für einen rückläufigen Mars. Doch diese Rückläufigkeit war besonders. Wer sie zu nutzen wusste, hat seine Kraft erneuert – zurückgesetzt ins wahre Potenzial und neu gestartet. Bzw. ist dabei – Mars läuft noch im Wassermann. Und Uranus läuft in diesen Tagen noch einmal zurück in den Widder (bis zum 6.3.19).

Dann hatten wir im Juli/ August diese intensive Eklipsen-Phase, ebenfalls mit einer Besonderheit: Zwei Sonnenfinsternisse folgten direkt hintereinander. Mit der Chance, aufzuräumen auf unterschiedlichen Ebenen und sein plutonisches Schattenland zu erlösen (Näheres dazu findest Du hier). Wer dies nicht getan hat, hat jetzt Probleme, zumindest einiges zu tun. Denn inzwischen sind wir im Herbst angekommen: Der Neumond vom 9.10. testet uns in diesen Wochen hartnäckig auf unsere plutonischen Themen. Der Vollmond vom 24.10. prüft uns auf unseren Seelenweg und wünscht Befreiung aus Unerlöstem, aus dem, was uns nicht mehr entspricht. Und manches löst sich einfach auf… Alles Energetische, das wir bereits gelöst haben, wird sich nun verabschieden, damit neue Möglichkeiten ins Leben treten können.

War es im Sommer der rückläufige Mars im Wassermann, dominiert im Herbst die rückläufige Venus im Skorpion. Beide Liebesplaneten in fixen Zeichen. Im Herbst sind wir aufgefordert, tief in uns zu gehen und notwendige Korrekturen im Zwischenmenschlichen und in der Beziehung zu uns selbst vorzunehmen. Das venusische Schattenland zu erkennen und zu erlösen. Wir befinden uns ja im Venus-Jahr, was diese Rückläufigkeit interessanter macht. Venus´ Rücklauf korreliert mit dem Herbst 2010 (Oktober bis Dezember 2010) – da hatten wir eine rückläufige Venus auf fast denselben Graden. Was hat Dich damals bewegt? Ähnliche Themen zeigen sich in diesen Wochen – in Hinblick auf Beziehungen jeder Art und/ oder Finanzen (Venus). Damit einher geht es oft auch um den eigenen Selbstwert – als Frau und als Mann. Wir können nun sehen, wie wir uns seit dem Herbst 2010 entwickelt haben. Was für eine Frau war ich damals? Was für ein Mann war ich? Und wer bin ich heute? Es kann ein Mensch aus der Vergangenheit wieder in Dein Leben treten, was nicht selten bei der rückläufigen Venus der Fall ist. Es kann sich auch um ähnliche zwischenmenschliche Themen handeln, die Du mit anderen erlebst, jetzt aber neu angehen kannst. Und/ oder es zeigt sich weiterhin Ungelöstes, Verstricktes, Karmisches. Der Neumond vom 9.10. potenziert die Themen der rückläufigen Venus. Venus aber will frei werden… 2018 ist eine Zeit der tiefen Selbstfindung für Viele. In Hinblick auf die eigene Bestimmung und das Liebesleben.

Freuen wir uns auf Weihnachten – die heiligen Tage laden ein zu einem goldigen Endspurt! Vergangenheit hin oder her… Sie ist vorbei. Das JETZT ist das einzige, was zählt. Verzeihen wir, was war. Auch uns selbst. Die Umwege, die wir gegangen sind. Diesmal dürfen wir es anders, diesmal dürfen wir es besser machen. Geläutert – nach diesem heißen Sommer. Dafür lege ich Dir (auch) die Wassermann-Energie ans Herz: Beobachte für Dich selbst. Begib Dich nicht in Abhängigkeit von Anderen. Und gehe Deinen eigenen Weg, mit Gleichgesinnten – frei von Ängsten und Zwängen. Wie immer dieser Weg für Dich aussehen mag. Finde es heraus und entscheide bewusst, wohin Du Deine Energien künftig fließen lassen möchtest. Bei einigen steht hier eine Neuausrichtung an. Neue Wege eröffnen sich jetzt. Ein neues Vertrauen erwacht – in sich selbst und in das Leben.

Herzvolle und inspirierende Herbsttage wünsche ich Dir!

Katharina 💗

copyright katharina aurora friedrichs

Und die Skorpion-Zeit hat begonnen (23.10. bis 23.11.). Mehr zu dieser alljährlich sehr transformierenden Zeit findest Du hier * Sterben ist Leben *

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner