Steinbock-VOLLMOND am 24.6.: *Geheilte Gefühle* + Zeitqualität Juli 2021

Zeitqualität Juli 2021 (29.6.):

Ihr Lieben – es ist Sommer und der wird herrlich: Uns steht ein prachtvoller neuer Monat bevor, der ganz im Zeichen der LIEBE, der FREIHEIT, der KREATIVITÄT und der FREUDE steht! In den ersten 10 Juli-Tagen werden wir noch mal an diesen intensiven Juni erinnert: Die im Zeichen Löwe so liebesfrohen Beziehungsplaneten Mars und Venus aktivieren das Saturn-Uranus-Quadrat, das am 15. 6. zum 2. mal exakt geworden ist. Zunächst der wilde Mars (28. 6. – 7. 7.), direkt im Anschluss die schöne Venus (6. – 11. 7.). Das bedeutet für die EM und fürs Kollektiv explosive Hochspannung, großen Druck und Chaos… (Merkur erneut im Quadrat zu Neptun). Und wir dürfen wir uns evtl. noch mal mit unseren Beziehungsthemen und hinderlichen Liebesmustern auseinandersetzen. Bleiben wir bei uns, und lassen wir unsere lieben Mitmenschen in Frieden. 🙏 Respektieren wir die Grenzen Anderer und den göttlichen Willen – sie werden sich zeigen. Das Liebeslicht fließt im Juli großzügig – und eigentlich immer…

✨ Kannst du die wahre Liebe schon leben – innerlich frei und bedingungslos?

✨ Folgst du der Freude?

✨ Bist du bereit, dein Herz weit zu öffnen, um deine Liebe in größere Kreisläufe hineinfließen zu lassen?

Wir brauchen in diesem Jahr die Herzenergie von JEDEM!

Es geht in die Liebe der Neuen Zeit, bei der wir uns unseres wahren Wertes bewusst sind – und uns aus dieser Fülle und Ganzheit auf eine neue Weise verbinden. Das ist eine große LIEBESMACHT – die das Leben feiert, sich hingibt und nicht besitzen will. Was meint ihr, was dann geschieht? Der Aufstiegsprozess würde sich rasant beschleunigen und Viren jeder Art hätten keine Chance mehr… Mehr dazu in der aktuellen STERNENSCHAU 64: *Liebe der Neuzeit* – im neuen YouTube-Video!

❤️



Zum Steinbock-Vollmond am 26. Juni 2021:

Der Steinbock-Vollmond naht – es ist ein Beziehungs- und Liebes-Vollmond von großer Heilkraft: Am 24. Juni um 20:39 Uhr, auf 3° Steinbock-Krebs (in Konj. zu den rückläufigen Asteroiden Pholus und Quaoar). Er erinnert uns daran, dass unser Wesenskern pure Freude und reine Liebe ist – vollkommenes, ewiges Sein.

Meine Wahrnehmungen zum Vollmond vorab in poetischer Form:

Autobiographie in fünf Kapiteln *

1. Ich gehe die Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich falle hinein. Ich bin verloren… ich bin ohne Hoffnung. Es ist nicht meine Schuld. Es dauert endlos, wieder herauszukommen.

2. Ich gehe dieselbe Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich tue so, als sähe ich es nicht. Ich falle wieder hinein. Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein. Aber es ist nicht meine Schuld. Immer noch dauert es sehr lange, herauszukommen.

3. Ich gehe dieselbe Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich sehe es. Ich falle immer noch hinein… aus Gewohnheit. Meine Augen sind offen. Ich weiß, wo ich bin. Ich habe es selbst verursacht. Ich komme sofort heraus.

4. Ich gehe dieselbe Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich gehe drum herum.

5. Ich gehe eine andere Straße.


Wir haben jederzeit die Möglichkeit, uns von unseren schmerzhaften und leidvollen Erfahrungen im Miteinander zu befreien, indem wir ihre immer wiederkehrenden Muster, Strukturen und Verstrickungen erkennen, sie annehmen und heilen. Mit der Folge, eine neue Wahl treffen zu können und Frieden zu finden (Vollmond-Medium Coeli in Waage). Eine Wahl, die uns zu Lebendigkeit und Freude führen wird (VM-Aszendent in Schütze, Herrscher Jupiter im lichtvollen Aspekt zum VM). Eine Wahl aus Liebe zu uns selbst, die unsere Schatten und Ängste mit Licht durchdringt. Der Strom der immer wiederkehrenden Themen und Kreisläufe kann jetzt durchbrochen werden, Vieles kann heilen.

Der (Vollmond-) Schlüssel dazu: Gefühle nicht mehr verdrängen und unterdrücken, sondern HINSCHAUEN und FÜHLEN, wie sich das Miteinander, ein Mensch oder eine Situation anfühlen. ANNEHMEN, was ist. Alles weitere folgt von allein…

DEINE GEFÜHLE FÜHREN DICH ZU DEINER WAHRHEIT. Und du bist wieder verbunden…

Frage dich: Willst du noch mal zurück? Fühle – und spüre in deinen Körper hinein…
Danke deinem Gefühl und Situationen, die dir begegnen, dass sie dir zeigen, was du (nicht mehr) leben willst.

Möglich ist jetzt eine neue Wahl aus dem Herzen – für die LIEBE und für dich selbst, die Anderen zeigt, wie schön und erhaben dieser Weg sein kann.


Der Steinbock-Vollmond am 24. Juni ist der energetische Höhepunkt des Neumond-Zyklus, der mit dem Zwilling-Neumond, der Sonnenfinsternis am 10. Juni begonnen hat. Unser Verstand, unsere z. T. verwirrenden und zweifelnden Gedanken trennen uns häufig von unserem Wesenskern und unseren Gefühlen. Wir sind eingeladen in dieser Zeit, die Beziehung zu uns selbst zu stärken, indem wir unsere wahren Gefühle und Bedürfnisse anerkennen und wertschätzen (Jupiter in 2 im lichtvollen Aspekt zum VM) – und Herz und Verstand miteinander verbinden. Aufgrund des starken Verstandes (des Egos) sind viele Menschen in der westlichen Welt von sich selbst abgetrennt und dissoziiert. Sie glauben, was sie denken – und verletzen Andere, um den eigenen Schmerz nicht zu fühlen. Dieser Vollmond ermöglicht uns im Zusammenspiel mit der SoFi große Bewusstwerdungsprozesse.

Auch die Heilung von Ahnen- und Familienmustern und die Lösung von familiären und sonstigen Verstrickungen, die die eigene Kraft blockiert haben, sind jetzt möglich. Manche Verstrickungen können das gesamte Leben lahm legen. Verstrickungen gehen immer mit Macht-/ und Ohnmachtsthemen einher (Venus Opposition Pluto). Vielleicht lebst du auch das Leben deines Vaters oder deiner Mutter – ohne dass es dir bewusst ist? Vielleicht träumst du auch lieber oder sehnst dich nach etwas oder jemandem – anstatt zu leben und die Fülle zu sehen, die da ist? Vielleicht trägst du auch gerne die Pakete anderer, weil du glaubst, nur so eine Daseinsberechtigung und einen Wert zu haben? Es ist eine gute Zeit, um übernommene Muster und Pakete zurück zu geben, die dir nicht gehören und deinen Rücken beschwert haben. Die du möglicherweise schon lange für andere getragen hast: Für den Vater, für die Mutter, für (Zwillings-) Geschwister, für einen Partner etc. Niemand soll die Lasten Anderer tragen – insbesondere nicht Kinder für ihre Eltern oder (Liebes-) Partner füreinander. Egal aus welchen alten Versprechen und energetischen Bindungen diese Abhängigkeiten herrühren mögen. Damit heilst du zugleich das Familiensystem und die Ahnenlinien: Die Energien können wieder frei(er) fließen, ebenso die Kraft deiner Ahnen – denn du nimmst deinen wahren Platz ein. Wir befinden uns im Übergang zur Neuen Zeit: Wir Menschen wollen in die wahre Liebe und in die wahre Freiheit zurückfinden! Es geht in die lichtvollen Beziehungen der Neuzeit, bei denen wir uns aus der eigenen Fülle und Ganzheit neu verbinden. Dafür müssen wir innerlich frei sein.

So entlasse noch heute jeden in die Eigenverantwortung – ohne Schuld (-Vorwürfe) und Scham, in Frieden. Gib alles und jeden frei – und gib dich dir selbst zurück. Aus Liebe zu dir selbst und aus Liebe zu deinen Mitmenschen und Ahnen. Befreie deinen Rücken von den “Altlasten” – und ganz viel Energie steht dir wieder zur Verfügung. Du kommst in deine eigene Kraft – und darfst ab jetzt dein eigenes Leben leben, in deiner Zeit! Was allen zu Gute kommt: Die blockierten Energien können wieder fließen – in deinem Leben und in deinen (Herkunfts-) Systemen.

Falls du damit noch haderst, frage dich:
Welche Angst hält mich noch im Alten fest? Fühle – und spüre in deinen Körper hinein…

Willst du noch mal zurück?
Danke deinem Gefühl und Situationen, die dir begegnen, dass sie dir zeigen, was du (nicht mehr) leben willst.


Das Alte ist vorbei. Das HIER und JETZT ist das einzige, was zählt. Übernehmen wir dafür Verantwortung – im Kleinen und im Großen. Wir haben es selbst verursacht und kreiert.


Wovon ich hier schreibe, das kenne ich sehr gut aus meinem eigenen Leben. Und darf mich mit meinem Zwilling-Mond auch immer wieder an die Wahrheit der Gefühle erinnern und daran, mich nicht (gedanklich) abzulenken, um nicht voran gehen zu müssen. Vieles davon lief lange Zeit unbewusst in meinem Leben ab. Wir alle sind zurzeit in tiefen Prozessen, egal wo wir stehen und gehen. Vertraue deinem Prozess und FÜHLE, was sich FÜR DICH stimmig anfühlt. Letztlich gehen wir alle den Weg in die bedingungslose Selbstliebe und in die Ganzheit, die uns die lichtvollen Beziehungen der Neuzeit ermöglichen. Gehe ins VERTRAUEN für deine neue Zukunft – du bist behütet und geschützt. Alles kommt genau zur richtigen Zeit, und deine Erfahrungen, die Einblicke, die du erhalten durftest, sind ein großer Schatz! Sie ermöglichen deiner Seele, sich zu entfalten. Deshalb bist du hier…

Das Höchste im Leben ist zu lieben und geliebt zu werden. Wenn wir das erkannt haben und uns unseres wahren Wertes bewusst geworden sind, wählen wir einen Liebespartner, der das Höchste ebenfalls erkannt hat und weiß, dass daraus weit mehr erwachsen kann als aus dem alten Wettbewerbs- und Konkurrenz-Geist, der nie genug bekommt. Wir wählen einen Partner, der sich ganz einlassen kann und will, der lieben kann und lieben will. Der fühlen will. Diese Entscheidung treffen wir nie gegen einen Menschen, sondern aus Liebe für uns selbst. Womit wir immer auch dem Anderen dienen. Wahre Liebe lässt los und Andere ohne Urteil und Bedingungen sein wie sie sind.

Lassen wir die Vergangenheit in Frieden ruhen, wertschätzen wir, was wir erhalten haben – und feiern wir das Leben! Der herrliche Sommer und der ab dem 23. Juni wieder direktläufige Merkur ermöglichen uns nach klärenden Prozessen und möglichen Desillusionierungen klare Entscheidungen zu treffen – und eine andere Straße zu gehen.

Ich wünsche dir wundervolle und spannende neue Möglichkeiten, die sich damit für dich eröffnen werden! Und wenn dir der Friede angeboten wird, dann nimm ihn an.

Aurora ❤️

  • Tipp: Nächste MOONTIME am Freitag, den 23. Juli von 20 bis 21:45 Uhr – zum Wassermann-Vollmond. Es ist erneut ein Beziehungs- und Kommunikations-Vollmond von großer Heilkraft. Näheres dazu hier.
    Verbinde dich mit uns, liebe Frau – du bist von Herzen willkommen!
  • Lese-Empfehlung: Ringförmige Sonnenfinsternis am 10. Juni
  • Möchtest du regelmäßig Infos zum aktuellen Neumond-Zyklus erhalten? Dann abonniere gerne die COSMIC NEWS. Anmeldung über das Kontaktformular zu Beginn meiner Website: www.katharinaaurora.com

* von Sogyal Rinpoche aus seinem Buch “Das Tibetische Buch vom Leben und vom Sterben”


www.katharinaaurora.com
Instagram
Facebook

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner