RINGF. SONNENFINSTERNIS am 10. Juni 2021

Ein neuer Sonne-Mond-Zyklus steht bevor, erneut ein besonderer: Sonne und Mond kommen am 10. Juni um 12:52 Uhr auf 19° Zwillinge am nördlichen Mondknoten zu einer ringförmigen Sonnenfinsternis zusammen. Diese wirkt bis zur totalen Sonnenfinsternis am 4. Dezember 2021, weshalb sie mit ihren Themen in den kommenden 6 Monaten für jeden persönlich und für das Kollektiv von Bedeutung ist! Die Themen sind folgende:   

Zwilling-Neumond – Konjunktion Merkur rückläufig, Quadrat Neptun: Der trügerische Schein der eigenen, z. T. verwirrenden und verstörenden Gedanken, ebenso fremder Informationen und Informationsquellen kann gewahr werden. Damit einhergehend Desillusionierungsprozesse, (Selbst-) Täuschungen, Enthüllungen von Tatsachen und (lange) verschleierten Wahrheiten. Die Zensur und Kontrolle der Medien wollen bewusst werden. Im besten Fall erwacht eine neue (Meinungs-) Freiheit der Journalisten und Politiker – wie überhaupt eine neue Kommunikation. Starke Sensibilisierung und Verfeinerung der Wahrnehmung möglich. Wunderbar geeignet für Gedankenhygiene, sorgfältige Auswahl von Informationsquellen und Gesprächspartnern, Meditation und eine Reinigung der Wahrnehmungskanäle. (Tipp: MOONTIME am 24. Juni von 20 bis 21-45 Uhr (online) – zum Steinbock-Vollmond. Näheres hier)

2. Saturn-Uranus-Quadrat (15.6.): Befreiung aus der Angstherrschaft – im Kleinen und im Großen. Den alten, oft fremdbestimmten Geist von Konditionierungen befreien. Ängste können plötzlich hervorbrechen. Lösung aus (uralten) karmischen Verstrickungen. Diese erkennen wir häufig daran, dass zumindest eine Seite im Verborgenen agiert und manipuliert, sich oft auch auf Kosten des anderen bereichert. Im Gegensatz zur wahren Liebe, die aufrichtig und nie auf persönlichen Vorteil bedacht ist. Häufig findet in karmischen Verstrickungen geistiger, körperlicher und/ oder seelischer Missbrauch statt. Dazu gehört auch das (energetische) Stalking. Manchmal ohne Unrechtsbewusstsein: Der Mensch neigt dazu, sich Dinge schön zu reden, anstatt Gewissen und Grenzen zu erkennen und sie zu achten. Manche meinen, sich grenzenlos nehmen zu können. In der Neuen Zeit gilt es, sich aus Verstrickungen/ Abhängigkeiten jeder Art zu lösen – die Seele zu befreien. Für den Aufstieg müssen wir uns auf allen Ebenen erleichtern. Verstrickungen sind Energie zehrend und schwächend. Nach der Lösung wird viel Raum frei im Leben – die Seele atmet auf, sobald das eigene Thema erkannt und geheilt ist.

Mars Opposition Pluto: Ego oder Seele? Im Schatten gelebt eine zerstörerische Energie im Zwischenmenschlichen (auch sexuell). Es ist möglich, sich seiner wahren Motivationen für sein Handeln bewusst zu werden und auf diese zu achten. Scheinheiligkeit und Missbräuche erkennen – auch in der Kirche, in den spirituellen Kreisen, überall dort, wo Licht und Liebe gepredigt werden. Ebenso das vorherrschende „Weiter, höher, schneller, besser“, mit dem das alte System und der patriarchale Geist aufrechterhalten werden. Macht-/ Ohnmacht im Miteinander und in der Kommunikation – tiefes plutonisches Schattenland kann sichtbar werden. Welcher seelische Entwicklungsschritt steht jetzt an?

Lilith Trigon Pluto/ Ceres Konj. Uranus: Die Wiederkehr der selbstbestimmten, weiblichen Liebes- und Schöpferkraft. Die einströmenden weiblichen Energien ermöglichen uns, das Patriarchat mit all den schmerzhaften Auswirkungen und Verzerrungen für die ganze Welt hinter uns zu lassen und den so wichtigen Energieausgleich einzuleiten.

Jungfrau-Aszendent (Thema der SoFi): Gesundheit/ Krankheit und damit die innere Balance können Thema sein. Stärkung des Immunsystems, Zitrusfrüchte, ausreichend Schlaf sind hilfreich. Die eigene Wahrnehmung kann durch Blockaden unterschiedlicher Art getrübt sein und möchte geklärt werden (AC-Herrscher Merkur r Quadrat Neptun, Quadrat AC).

Saturn rückläufig (23.5. bis 11.10.): In den kommenden Monaten können wir mit Karma konfrontiert werden – im Positiven wie im Negativen. Und korrigiert werden bzw. Korrekturen vornehmen. Bei Karma geht es um Ausgleich, um die Befriedung von etwas Altem, das im Ungleichgewicht ist. Wir ernten, was wir säen und gesät haben (Gedanken, Gefühle, Taten). Das ist ein kosmisches Gesetz, das Gesetz von Ursache und Wirkung. Wer beispielsweise über Jahre von der Energie eines anderen gelebt hat (geistig, körperlich und/ oder seelisch), damit vielleicht auch Geld und Ansehen erlangt hat, wird dafür Ausgleich zu leisten haben. Was weit verbreitet ist in unserer Gesellschaft, jedoch wenig erkannt und wenig benannt wird. Auch ich habe das über viele Jahre erfahren, zunächst unbemerkt. Bemerkt hatte ich nur, wie schwach ich mich fühlte und dass ich mit manchen Dingen nicht in meine Kraft kam. Es ist so wichtig, diese (subtilen) Missbräuche zu erkennen, ebenso das eigene Thema darin, die damit einhergehenden Verstrickungen zu lösen und Grenzen neu zu setzen – um in die eigene Kraft zu kommen. Wer karmische Prozesse/ Verstrickungen durchlebt und friedlich beschlossen hat, lernt seelisch viel und lässt Vergangenes hinter sich. Ganz alte Zellerinnerungen werden in diesen Prozessen aufgelöst. So ist es im Miteinander sinnvoll, für Balance und Gleichwertigkeit im Geben und Nehmen zu sorgen – und ein Gefühl für Grenzen zu entwickeln. Saturn, der Herrscher von Steinbock, können wir wie einen Lehrmeister begreifen, der uns in die Selbstmeisterung führen möchte.

Merkur rückläufig (30.5. bis 23.6.): Gespräche/ Gedanken/ Verhandlungen überdenken bzw. neu aufnehmen. Aufräumen + Ausmisten. Reparaturen unterschiedlicher Art. Verkehrschaos, technische Schwierigkeiten, Streiks, Missverständnisse, Verzögerungen, ein Hin und Her – auf allen Ebenen. Oder: Das Geschenk der kosmischen Pause annehmen und es genießen! Die Lockerungen rund um Corona ergehen während des rückläufigen Merkurs, der 3 x ins Quadrat zu Neptun läuft. So ist in den nächsten Wochen mit Korrekturen, Chaos und einigem Hin und Her zu rechnen.

Königsthema (Sonne Quadrat Neptun): Diese SoFi erinnert uns an die Königin, den König in uns – zu dem wir werden, wenn wir ein offenes, liebendes Herz haben und aus diesem leben und lieben. Als Sonnenthema eint diese zentrale Lebensaufgabe die gesamte Menschheit (Sonne im Geburtshoroskop in Zeichen, Haus, Aspekten). Doch viele sind noch Angst beherrscht und Wahrheit bedeutet für sie v. a. Materielles: Macht, Erfolg, Geld, Status, Ruhm etc. Das alte „Weiter, schneller, höher, besser“ – eine Energie, der viele hörig sind. Der Konflikt von Sonne-Neptun bedeutet die Abweichung vom göttlichen Prinzip (Neptun). Hier müssen wir zurück zur Wahrheit gehen, um den inneren König/ die innere Königin wieder zu finden. Vergleichbar ist diese Konstellation mit einem entmachteten König, der irgendwann seine Macht und Souveränität verloren hat. Das gilt auch für uns Menschen und für viele Staaten. Fühlst du dich als Königin/ als König in deiner wahren Kraft und Stärke, in deiner Souveränität und Würde angekommen – von innen heraus? Und wir als Volk, als Gesellschaft, als Weltgemeinschaft? Zumindest dort müssen wir zurück zur Wahrheit finden… Diese Konstellation hat auch mit dem trügerischen Schein einer “Rettung” aus der Pandemie durch das Impfen zu tun. Die Impfungen schwächen eher das Immunsystem als dass sie uns stärken. Es wird künftig gegen alles möglich geimpft werden müssen – und die Masse meint, es geschehe zu ihrem Schutz. Und wer profitiert davon?

Themen über Themen – es ist ein ZWILLING-Neumond. 🙂 Kommunikation ist EIN großes Thema des gesamten Jahres 2021. Somit auch Beziehungen, denn Beziehung ist Kommunikation. Neptun stand zu Jahresbeginn im Quadrat zur Mondknotenachse auf der Kommunikationsachse Zwillinge/ Schütze. Die SoFi am nördlichen Mondknoten (10° Zwillinge) und das Medium Coeli in Zwillinge (= Ziel des Neumondes) laden uns ein, die Zwilling-Energie auf eine neue Weise zu leben: Von Geschwätzigkeit, toxischen Gedanken, toxischen mentalen Mustern und Informationsquellen zu einer klaren, wahrhaftigen und vertrauenswürdigen Kommunikation auf vielen Ebenen. Eine gute Zeit, sich der eigenen Kommunikationsmuster und Gedanken bewusst zu werden. Mein Zitat bringt die ringförmige Sonnenfinsternis in mancher Hinsicht auf den Punkt:

Fangen wir an, unser wahres Gesicht zu zeigen. Das ist ein wirklich spiritueller Akt, ein mutiger noch dazu.
Und wahrhaftige Beziehungen können beginnen…


Obwohl ein Neumond grundsätzlich eine gute Startenergie in sich trägt, rate ich beim aktuellen Zwilling-Neumond wegen des rückläufigen Merkurs und der Eklipse vom Beginn mit Neuem ab. Es ist jedoch ein wunderbarer Neumond-Zyklus für einen innerseelischen Neustart, denn im Mai und Juni 2021 befinden wir uns in einem schicksalhaften Zeitfenster, in dem wir die Weichen für unsere Zukunft neu stellen können.

Seit dem 27. April gehen wir ja durch die „Zeit der Dunkelheit“, die noch bis zur Sonnenfinsternis am 10. Juni andauert (Eklipsen-Phase). Die nächsten Eklipsen folgen am 19. November (partielle Mondfinsternis) und am 4. Dezember (totale Sonnenfinsternis). Wir haben 4 Eklipsen in 2021. In Eklipsen-Zeiten geht es v. a. darum, sich mit den Kräften des (kollektiven) Unterbewusstseins zu befassen – mit dem Schattenland. Häufig zwingen sie uns durch plötzlich eintretende Ereignisse einen ehrlichen Blick auf uns und unser Leben zu werfen. Wir können hart auf den Boden der Realität geschleudert werden, je mehr wir geträumt und uns und anderen etwas vorgemacht haben. Der Druck in Bezug auf Ungelöstes nimmt zu. Blicken wir auf die vergangenen Wochen zurück… In Eklipsen-Zeiten ist hohe Achtsamkeit im Miteinander geboten. Wer in der Vergangenheit bevorzugt sein Ego gepflegt hat, kann die Zeitqualität und die Jahre 2020 bis 2023 als sehr anstrengend empfinden. (Innere) Konflikte können hervorbrechen. Geheimnisse, Verborgenes, nicht passende Verbindungen und Lebensumstände werden in diesen Monaten und Jahren weiter sichtbar. Die hochfrequenten Energien durchfluten alles und werden früher oder später alles ans Licht bringen. Das ist ein großer Segen des Aufstiegsprozesses.

Die Energien sind jetzt sehr hochschwingend. Es ist sinnvoll, mit den Energien zu gehen – und ehrlich hinzuschauen. Dann können wundersame (Er-)Lösungen geschehen. Sanft, still und subtil spricht die Seele gewöhnlich zu uns – zunächst über die Gefühle, die Intuition, über den Körper und Begebenheiten. Sie klopft solange an, bis wir ihre Impulse ernst nehmen. Das gilt ebenso für das Karma: Es manifestiert sich über die mentale Ebene zur astralen Ebene – bis es sich auf der physischen Ebene verdichtet. Mit der Sonnenfinsternis am 10. 6. erhalten wir einen mächtigen Energieschub, der aufrüttelnd sein kann und in den kommenden Wochen nachklingen wird. Es kann plötzliche und erschütternde Ereignisse geben – auch weil wir direkt im Anschluss am 15. 6. das 2. Saturn-Uranus-Quadrat haben. Doch alles dient dazu, uns zurück in die wahre Ausrichtung zu bringen. Was immer wir an Aufgaben erhalten, wir werden ihnen gewachsen sein – sie können jetzt gelöst werden! ✨ Im Kleinen und im Großen, das gilt auch für unser Volk, für unsere Gesellschaft: Unser blinder Gehorsam und unsere Passivität, die unser werteverdrehtes System so lange mit aufrechterhalten haben, weichen früher oder später einem neuen Bewusstsein.

Wann und wo bist du von deinem wahren Weg abgekommen? Löse dich von Menschen und Situationen, die dich weder fördern noch unterstützen. Die möglicherweise nur von dir nehmen – für den eigenen Nutzen. Wo hast du Menschen einen Platz frei gehalten, die gar nicht Platz nehmen wollen? Die dir vielleicht hin und wieder ein Stück Zucker hingeworfen haben, um dich bei Laune und bei der Stange zu halten. Mach Platz für diejenigen, die ihn verdienen – es ist deine Verantwortung, es ist dein Leben. Verzeihe was war, und lasse das Vergangene hinter dir. Vieles kann sich jetzt lösen und heilen – einschließlich alter Familien- und Ahnenmuster.

Es ist eine bemerkenswerte Zeitqualität – es ist und bleibt eine große Zeit der Reinigung und Klärung auf allen Ebenen. Wir können sehr Altes hinter uns lassen und tiefsitzende, destruktive Prägungen, Denk- und Verhaltensmuster im Miteinander erkennen. In dem Zusammenhang auch Illusionen und (Selbst-) Täuschungen. Denn auch Neptun, der Herrscher der Fische, dominiert diesen Neumond und die kommenden Monate. Neptun ist der Planet, der uns über Täuschung, Verwirrung und Lüge zur Wahrheit führt. Der Schleier vor unseren Augen möchte sich im Aufstiegsprozess lichten. Mit der SoFi am 10. 6. und dem darauffolgenden 2. Saturn-Uranus-Quadrat am 15. 6. erleben wir den Höhepunkt eines schicksalhaften Zeitfensters. Wundersame Wendungen und Heilungen sind jetzt möglich! 

✨ Wir zelebrieren die Vollmonde und Eklipsen jeden Monat im heiligen Raum der MOONTIME (online). Verbinde dich mit uns, liebe Frau – du bist von ❤️ willkommen! Näheres zur MOONTIME und zur Anmeldung geht es hier 

✨ Mehr zur ZEITQUALITÄT im Juni 2021 in meinem aktuellen YOUTUBE-VIDEO: * Was hält das Schicksal für die Menschheit bereit? * (Sternenschau 63 – Juni 2021)

Ihr Lieben, trotz der Aufgaben, die uns noch bevorstehen – ab jetzt wird´ s erst mal richtig schön, der Sommer ist da! Lassen wir die Vergangenheit in Frieden ruhen, wertschätzen wir, was wir erhalten haben – und feiern wir das Leben!

Ich wünsche euch wundervolle, sonnige Wochen – und viel Liebe! ❤️

Lese-Empfehlung dazu: Steinbock-Vollmond am 24. Juni – *Geheilte Gefühle*


✨ Nächste MOONTIME am Freitag, den 23. Juli von 20 bis 21:45 Uhr – zum Wassermann-Vollmond. Es ist erneut ein Beziehungs- und Kommunikations-Vollmond von großer Heilkraft. Näheres dazu hier. Verbinde dich mit uns – du bist von Herzen willkommen!

✨ Möchtest du regelmäßig Infos zum aktuellen Neumond-Zyklus erhalten? Dann abonniere gerne die COSMIC NEWS. Anmeldung über das Kontaktformular zu Beginn meiner Website: www.katharinaaurora.com

www.katharinaaurora.com
Instagram
Facebook

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner