Die SoFi am 11. August: Reifezeit (aktualisiert 13.08.)

2. Teil – 13. August 2018:

Reifezeit

Es kommen grad viele Infos – deshalb heute noch mal eine Aktualisierung. Diese Woche ist erneut eine kraftvolle. Eine Woche von stiller Kraft und intensiven inneren Prozessen. Sie steht noch ganz im Zeichen des Neumondes vom 11.08., der zugleich eine partielle Sonnenfinsternis war. Mit dieser Eklipse ging am Samstag eine Serie von 3 Eklipsen zu Ende, die die Zeit seit dem 13. Juni geprägt hat (inkl. 4-wöchige Vorwirkzeit). Nach turbulenten Wochen ist im August und September Erntezeit!

Das war ein herausfordernder Neumond am 11.08., ein Krisen-Neumond mit großem kreativem Potenzial (Neumond = Brennpunktplaneten einer Yod-Figur). Was ich dazu im 1. Teil geschrieben habe (s. u.), gilt weiterhin. Denn ein Neumond-Horoskop, bei dem Sonne und Mond allmonatlich einen neuen Zyklus beginnen, bestimmt die Energie der nächsten 4 Wochen bis zum nächsten Neumond. Grundsätzlich sind Neumonde gute Zeiten für Neubeginne – es sei denn, wir haben rückläufige Planeten. Da wir im August viele rückläufige Planeten haben (Merkur, Mars, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto und Chiron) und der rückläufige Merkur in Konj. zum Neumond stand, rate ich bei diesem Neumond nicht unbedingt zu Neubeginnen. Dennoch ist jetzt eine Brutzeit für Großes, wie ich bereits schrieb. Der gesamte August, v. a. ab dem 19. (da wird Merkur wieder direkt, zeitgleich haben wir das 3. Jupiter-Neptun-Trigon), trägt eine wundervolle Anbahnungs- und Vorbereitungsenergie in sich. Neben einer ernsthaften Entscheidungs- und Abschlussenergie. Beruflich, privat, in allen Lebensbereichen – was bei dem Einzelnen so ansteht (bzw. in welches Haus der Neumond fällt). Sieh und fühle, was und wer Dir begegnet und was Dir widerfährt. Was gilt es zu beenden? Was gilt es zu leben? Was gilt es zu lassen? Es ist nicht so streng gemeint, wie es klingt. Doch vielleicht merkt Ihr das auch – manches ist einfach vorbei. Es passt nicht mehr, weil sich zwei Menschen vielleicht ganz anders entwickelt haben oder weil man sich nicht mehr bemühen muss, um etwas krampfhaft aufrecht zu erhalten. Oder man braucht nicht mehr all die Kompensationen, um die vermeintliche Leere in sich zu füllen. Ist diese Kompensationen zumindest leid und erkennt sie – das ist ein Anfang… Es ist eine glasklare, reine und ehrliche Energie, die jetzt herrscht. Das weiße und blaue Licht der Elohim fließen kaftvoll. Ich mag das sehr.

Dein Herz weiß, was und wer Dir gut tut. In Sekundenschnelle… Habe den Mut, Deinem Herzen zu vertrauen und Konsequenzen zu ziehen. Selbst wenn Du damit nicht allen gefällst. Selbst wenn Du eine Weile (gefühlt) allein bist. Oder weniger „Freunde“ um Dich herum sind. Diese Ehrlichkeit Dir selbst und Anderen gegenüber lohnt sich: Du wirst ehrliche und wahrhaftige Menschen und Begebenheiten anziehen. Dieser Neumond möchte, dass wir erwachsene Entscheidungen für unser weiteres Leben treffen und uns nichts mehr vormachen. Altes/ Ungutes/ Negatives/ Karmisches darf und soll jetzt friedlich ge-/ erlöst werden. Um unser inneres Feuer zu befreien (Mars/ Uranus) – das, was unser Lebensfeuer vielleicht lange Zeit blockiert hat… Es ist eine Zeit, die auch schmerzhaft sein kann und uns mit unseren wunden Punkten konfrontieren kann. Während wir uns gleichzeitig auf das für uns Wahre und Glücklich-Machende vorbereiten können. Denn parallel dazu haben wir sehr stabilisierende Einflüsse im Zwischenmenschlichen.

Mache Dir klar, was Du wirklich willst. Und sei Dir selbst und Deinem Empfinden im Herzen treu. Denn alles, was aus Deinem Herz-Empfinden heraus in die Welt kommt, ist wahrhaftig. Ist göttlich… Und damit immer zum höchsten Wohle für alle! Lasse das Wahre aus Deinem Herz-Empfinden hochkommen und nicht mehr das „Richtige“ aus Deinem (konditionierten) Kopf. Lerne, dies zu unterscheiden – das Wahre und das Richtige… Im besten Falle artikuliere Dein Herz-Empfinden, zeige Dich damit: Zeige Dich in Deiner Wahrheit, in Deinen Gefühlen. In Deiner Zeit… Und diejenigen, die wissen – teilt Euer Wissen. Das ist so wichtig in dieser Zeit. So wirst Du wahrhaftig. So werden wir wahrhaftig. Und bringen viel hoch schwingende Energie ins Miteinander und in die Welt…

Abschließend noch zu Mars, der heute Nacht noch einmal zurück in den Steinbock gewandert ist. Um am 27.08., nach 2 Monaten, auf 28° Steinbock wieder direktläufig zu werden. Mars erinnert uns damit an die Zeit vom 12. bis 17.05. – er durchläuft noch einmal dieselben Grade. Was war da los bei Dir? In diesen Mai-Tagen hatten wir zeitgleich den Ingress von Uranus in Stier und das 1. Mars-Uranus-Quadrat (am 15.05.). Eine sehr aggressive bis explosive Zeit/ Energie war das, v. a. rund um den 15.05. bis Ende Mai – ich hatte z. B. einen heftigen Autounfall. Eine ähnliche Energie haben wir seit ein paar Wochen (das 2. Mars-Uranus-Quadrat, diesmal mit Lilith). Statt erneut Porzellan zu zerschlagen und sich seinen Impulsen unkontrolliert hinzugeben oder dies gespiegelt zu erleben, möchte Mars jetzt in reifer Form gelebt werden. Doch wie leben wir diesen temperamentvollen, hitzigen Planeten in reifer Form (der der Erde z. Zt. übrigens so nah ist wie lange nicht mehr – was zusätzlich zu seiner intensiven Wirkkraft in diesem Sommer beiträgt)? Mars hat eigentlich die Aufgabe, unsere Seelenabsichten umzusetzen, sie in der Welt zu manifestieren. Der persönliche und der göttliche Wille sind in Einklang und werden idealerweise durch Mars zum Ausdruck gebracht. So frage Dich, was Deine Seele will – was Du tun und leben sollst. Insbesondere jetzt in dieser sensiblen Wendepunkt-Energie der 2. Augusthälfte (Merkur, Mars und Saturn drehen um). Und setze genau dafür im August und September Deine Energie ein! Das meine ich mit „Brutzeit für Großes“ – denn schaue mal, was dann passiert… 😊

Ihr Lieben, freut Euch auf das, was kommt! Doch lasst die Dinge reifen – bis der rechte Zeitpunkt da ist.
Und Dein Herz wird höher schlagen… 💗

1. Teil – 07. August 2018:

Krisenzeit & Liebeszeit

Aufgrund dessen, was gerade so los ist, möchte ich heute Wissen aus meiner aktuellen Sternenschau Nr. 39 teilen. Zum besseren Verständnis dieser Zeit rund um die SoFi am 11. August.

Wir haben in dieser Woche sehr kraftvolle Tage. Die Energien steigen bis zur SoFi am 11. August noch mal deutlich an. Für Einige kann es eine Krisenwoche sein – der Neumond fällt auf 18° Löwe und steht im Quinkunx-Aspekt zu Pluto, in Konjunktion zum rückläufigen Merkur (Yod-Figur). Und Venus in Opposition zu Chiron, im Quadrat zu Saturn… Machtthemen können nun toben, ebenso der unentwickelte Mars – bei denjenigen, die mit ihrer Macht und ihrer Energie noch nicht bewusst umgehen können. Was bei nicht Wenigen der Fall ist, insbesondere in Eklipsen-Zeiten. Erinnern wir uns – Vorsicht, Geduld und Achtsamkeit sind ratsam in dieser Zeit. Denn gerne kommt nun Unbewusstes/ Unerlöstes zum Vorschein, was uns manchmal erst Wochen später bewusst wird. Das gilt v. a. für diejenigen, bei denen Geburtsplaneten von den Eklipsen betroffen sind. Wer also z. B. rund um 18° Löwe oder im Quadrat/ in Opposition dazu Planeten oder Achsen hat, wird die kommende SoFi wohl deutlich spüren. Die Heilung der Hybris ist ein weiteres Thema dieser SoFi (Löwe-Sonne/ -Merkur r Quadrat Jupiter) – das geht an alle diejenigen, die meinen, etwas Besseres zu sein und Menschen entsprechend (unterschiedlich) behandeln. So geht es auch an die Narzissten. Da wir eine narzisstische Gesellschaft sind, dürfte es Viele betreffen. Diejenigen, die dies weit von sich weisen, sind vor allem gemeint. Die Hybris ist oft sehr unbewusst/ versteckt. Sie ist in allen Kreisen unserer Gesellschaft zu finden – unabhängig von Status und Geld. „Hochmut kommt vor dem Fall“ – ein Sprichwort, das zu dieser Eklipse passt. Wer sich jetzt im freien Fall fühlt oder das Thema sonst von sich kennt, dem rate ich, die Hochmut in Demut und Dankbarkeit zu wandeln – für das, was er bzw. sie bereits erhalten und geschenkt bekommen hat. Dankbarkeit ist eine sehr hoch schwingende Energie.

Krisen haben jedoch einen Sinn: Sie wollen uns lehren, dass etwas zu ändern ist in unserem Leben/ in unserem Verhalten. Es ist immer eine Wendepunkt-Energie, die uns zeigt, dass wir da, wo wir sind, nicht sein sollen. Eklipsen-Zeiten sind häufig Krisenzeiten, manchmal mit plötzlichen Wendepunkten – von heute auf morgen kann alles anders sein. Doch jede Herausforderung möchte uns weiterbringen – dahin, wo wir hingehören.

Schau gut auf das, was nun vor sich geht – es hat Bedeutung. Von wem erhältst Du Nachrichten, wie fühlen sich diese an? Von wem erhältst Du keine Nachrichten? Wer ist um Dich herum? Wem begegnest Du? Was passiert in diesen Tagen…? Trau dabei Deiner Wahrnehmung. Traue Deinem Herzen. Wie fühlt sich ein Mensch, eine Begebenheit an? Dein Herz-Chakra ist ein hochsensitiver Sensor, der sich öffnet, wenn Liebesenergie fließt. Und sich schließt bei negativer, niedrig schwingender Energie. In Sekundenschnelle erfährst Du somit ALLES – über Dein Herz-Chakra. Vertraue ihm – ob es Dir gefällt oder nicht, was Du da im Herzen fühlst. Es ist sinnvoll, sich nichts mehr vorzumachen. Bei dieser SoFi am 11.08. geht es darum, wichtige Entscheidungen für Dein weiteres Leben zu treffen. Gegebenenfalls Altes zu erlösen und Abschied zu nehmen. Um Deinen Herzensweg zu gehen. Ob Dein Kopf/ Dein Ego das will. Oder auch nicht, weil es z. B. Angst hat. Doch Wahres findet weiterhin seinen Weg… Da nicht nur Engel unterwegs sind, passieren nun auch sehr „spezielle Dinge“… Wenn Du betroffen bist – überlasse das Richten dem Himmel und frage Dich stattdessen: Was möchte das Universum mich lehren? Eine wunderbare Frage, wenn Du Dich schlecht fühlst, wenn die Krise über Dir einbricht… Aber auch sonst ist sie Gold wert. Deine Seele spricht unentwegt zu Dir. Du wirst jetzt klare Antworten erhalten.

Was immer auch geschieht… Gehe nicht mehr ins Drama. Verschwende Deine Energie nicht. Mars/ Uranus möchten jetzt in reifer Form gelebt werden: Lehne Dich zurück, beobachte das Theater aus der Distanz, und sieh Dich selbst darin. Frage Dich, was Du wirklich willst. Ob Dich das glücklich macht, was Du da siehst und fühlst. Ob es Deiner Seelenabsicht dienlich ist: Fühlt es sich warm, wertschätzend und liebevoll an? Und dann triff Entscheidungen. Genau darum geht es in diesem Monat. Deshalb passiert jetzt auch viel. Oder gar nichts.

Lasse los, lasse alles offen. Alles Wesentliche kommt nun in Dein Feld. Und lasse gehen, was gehen will… Es wird jetzt fein und gründlich gefügt aus höchster Ebene. Bitte den Himmel um klare Zeichen, wenn Du unklar bist, und wisse, dass sich in diesen Wochen alles Wichtige für Deinen weiteren Weg zeigen wird.

Ihr Lieben, genießt die Intensität dieser Tage – ich mag das ja sehr. Wahres kommt ans Licht. So viel Liebeslicht fließt auch, sieh Dich nur um… So viel Liebe ist möglich – in jedem Moment! 💙 Zudem können wir jetzt in eine große Kraft kommen – in unsere wahre Kraft. Wozu auch gehört, Zähne zu zeigen, wo uns übel mitgespielt wird/ worden ist. Es ist und bleibt eine Brutzeit für Großes… Eine sehr kreative, schöpferische Zeit! Leider aber eben auch eine Brutzeit für Unschönes, für das ganze alte Theater. Die Entscheidung liegt bei Dir, ob Du weiter mitmachst oder aussteigst.

Achte Dich und Deinen Wert. Das ist der Schlüssel zu allem…

Sonne aus dem Herzen
Katharina 💗

Näheres zur Zeitqualität findest Du in der aktuellen Sternenschau-Botschaft vom August

Oder in der aktuellen Sternenschau Nr. 39: * Freiheit in tiefer Verbundenheit *
Zur Bestellung und zum Bestellformular geht es hier

Mehr zur Eklipsen-Zeit (13. Juli bis 11. August) findest Du hier.
Die dort genannten (Heilungs-)Themen gelten auch für den gesamten August.

www.katharinafriedrichs.de 💜

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner