Wissenswertes zur Neuen Zeit: Das Licht der Erkenntnis

Das Licht der Erkenntnis ist zutiefst transformierend

Heute zu einem Thema, das mir in letzter Zeit in meiner Tätigkeit mit Menschen sehr bewusst geworden ist. Es besteht die Versuchung bzw. ist fast Trend (in spirituellen Kreisen), an seinen Themen zu arbeiten, zu arbeiten, zu arbeiten. Allein, in Workshops, mit Heilern etc. Manche sind nur noch damit beschäftigt. Auch in meinem letzten Herz-Raum am Sonntag fiel mehrfach „Daran muss ich noch arbeiten“, oder: „Ich dachte, ich wäre schon weiter…“. Ein spiritueller Ehrgeiz, der nicht immer förderlich ist. Den Begriff arbeiten/ Arbeit mochte ich noch nie… – erst recht nicht in dem Zusammenhang. Es ist wohltuend, mal all die (spirituelle) „Arbeit“ sein zu lassen und einfach das Leben zu genießen. Die Energien schwingen z. Zt. sehr hoch, und das werden sie weiterhin tun. Sie bringen weiterhin Ungelöstes ans Licht – das ist anstrengend genug für Körper, Geist und Seele. Und bringen zudem tolle, neue Chancen (!) – sofern wir sie erkennen. Das Leben bringt Dir eh alles Wichtige, in diesen letzten Wochen des Jahres noch einmal in recht konzentrierter Form. So LIEBE und LEBE Dein Leben, tue was ansteht mit Freude. Das ist bei den meisten z. Zt. viel. Und sieh gut hin, was und wer Dir begegnet. Alles ist Spiegel…

Wenn es (emotional, mental, körperlich, spirituell) schwierig wird – beobachte Dich in Deinen Gefühlen, in Deinen Gedanken. Bewerte sie nicht, identifiziere dich nicht mehr mit ihnen. Das bist Du nicht. Es ist Zeit, das Drama gehen zu lassen. Das ist nämlich sehr anstrengend… Manche Situationen und Begegnungen fordern schon genug. Das Licht der Erkenntnis reicht aus: Sich selbst zu erkennen, seine Wahrheit zu erkennen. Das allein ist zutiefst transformierend bei derart hochschwingenden Energien.

Ich jedenfalls freue mich sehr auf den Jahresausklang und auf 2019! Denn es ist soweit – Vieles wird nicht mehr so sein wie es war. So habe ich noch Schönes für Euch im Gepäck, Entspannendes: Meinen
Weihnachts-Salon am 20/12/18 und meinen Neujahrs-Salon am 20/1/19. Salons der Neuen Zeit, die Geist, Genuss und Menschen verbinden. Für mich ist die Freude inzwischen die höchste Form der spirituellen Praxis: Sie führt Dich auf direktem Wege in Deine Göttlichkeit, in Dein wahres Sein.

In diesem Sinne: Viel Freude – lasst es Euch gut gehen!


Katharina 💗

copyright Katharina Aurora Friedrichs

Aktuelles: Der Vollmond am 23.11.18

Weiteres zur aktuellen Zeitqualität findest Du in der Sternenschau-Botschaft vom November und im Artikel Zur Zeitqualität im Herbst 2018.

Unterstützung: Der violette und rote Strahl der Elohim fließen kraftvoll im November. Es ist eine einfache, entspannte und sehr wirkungsvolle Art, Unterstützung zu erfahren. Unterstützung geschehen zu lassen… Du kannst das Licht der Elohim z. B. nutzen, indem Du sie einfach darum bittest – lasse Dich von ihrem Licht auffüllen. Bitte darum, Dich und Dein Körper-Energie-System zu reinigen, zu klären, zu schützen und zu stärken. Und lasse es auch in alle Lebensstrukturen hineinfließen… Die Elohim mit ihren 12 Farbstrahlen helfen, stabil zu bleiben, sich zu orientieren und in die eigene Wahrheit und Klarheit zu finden. Sie haben eine große Transformationskraft.

Der violette Strahl steht u. a. für Transformation, Freiheit, Befreiung von Lasten und Einengungen, Befreiung von Blockaden bis zur Wurzel, Karmalösung, das eigene Wesen entfalten, Loslassen, sich eigener destruktiver Gedankenmuster/ Überzeugungen/ Schattenthemen bewusst werden.

Der rote Strahl steht u. a. für das Umsetzen und Manifestieren von Ideen und Visionen, für Lebenskraft, Konzentration und Bündelung der Energie, Ausgerichtetsein, Grenzen setzen, Durchhaltevermögen, Dienen im Einklang.

www.katharinafriedrichs.de
Facebook


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner